5.  Juni 2019

Bushandel AG, Dagmersellen       https://www.bushandel.ch/

Ende 2003 hat Anton Kaufmann in Reiden die Bushandel.ch als GmbH gegründet. Im Mittelpunkt stand der Handel mit Wohnmobilen. Doch bereits im Juni 2004 begann Anton Kaufmann mit dem Aus- und Umbau von Klein- und Midi-Bussen nach Kundenwünschen und 2006 wurde die GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seither hat sich die Bushandel AG rasant entwickelt. Sie bietet heute schweizweit die grösste Auswahl an Mini- und Midi-Bussen für unterschiedlichste Zwecke (Schulbus, Behindertenbus, Rollstuhlfahrzeug, VIP-Bus mit bis zu 37 Plätzen) sowie Wohnmobile und Wohnwagen. Zudem stehen am verkehrstechnisch idealen Standort Dagmersellen zahlreiche Fahrzeuge zur Vermietung bereit. Zur Bushandel AG gehört inzwischen auch der grösste Zentralschweizer Fachhandel für Campingzubehör und ein Online-Shop kommt demnächst dazu.  

2007 erwarb Anton Kaufmann in Dagmersellen ein erstes eigenes Grundstück von 3000 m2. 2009 kam ein Nachbarsgrundstück von 4000 m2 dazu. Im Jahr 2012 hat Anton Kaufmann auf diesem Gelände zwei Gebäude nach eigenen Bedürfnissen erbauen lassen. Erstellt wurden zwei Produktionshallen für den Fahrzeugbau, die Fahrzeugelektrik, eine eigene Sattlerei, ein Carrosseriewerk, ein Autolackier-Spritzwerk (in dem auch Gläser für Badezimmer und Küchen lackiert werden können), ein riesiges Ersatzteillager und dazu auch noch ein Solarkraftwerk, mit total 2800 m2 Solarpanels, die rund 350‘000 KW/h Strom produzieren.

Anfangs 2013 konnte die Bushandel AG ein weiteres Nachbarsgrundstück von insgesamt 17‘000 m2 von der einstigen Garnfabrik WEACO AG dazukaufen, inkl. mehreren Industriehallen, einem Wohnhaus und Büroräumlichkeiten. Die bestehenden Gebäude wurden baulich den eigenen Bedürfnissen angepasst.

Anton Kaufmann war seit der Firmengründung Generalimporteur für Wohnmobile der norddeutschen Marke «Hobby», und 2018 erhielt er auch den Zuschlag als Generalimporteur für die Wohnwagen von «Hobby». Anton Kaufmanns Bushandel AG hat im Angebot 56 Wohnmobile und 28 Wohnwagen. In der Sparte Ausbau von Kastenwagen finden sich diverse Fahrzeugmarken wie Mercedes oder Isuzu. Diese werden völlig leer in Dagmersellen angeliefert und dann in einer 85 x 23 Meter-Produktionshalle nach Kundenwünschen ausgebaut, z.B. mit Teppich- Holz- oder Holzimitationsböden, die Sitze mit Stoff oder Leder überzogen, alle homogenisiert mit Schnellverschlüssen zum Montieren bzw. Herausnehmen, und natürlich mit zahlreichen weiteren Schikanen, die ein Kunde braucht oder wünscht. Alle Fahrzeuge stammen aus europäischen Ländern, ebenso die meisten Ausbau-Bestandteile, die in der Schweiz nicht hergestellt werden.

Im November 2018 wurde ein ca. 800 m2 grosser Campingshop (plus 500 m2 Lager) eröffnet. Hier staunt der Laie, denn im Shop finden Campingfans rund 850 Artikel. Da gibt es z.B. ganze Campingboxen, in denen alle erdenklichen Utensilien auf engstem Raum Platz finden oder wunderschöne Gläser aus speziellem Material, das aussieht wie Glas, aber bruchsicher ist. Im Campingshop gibt es auch alle Zubehörartikel für Sanitär-Ausbauten zu Campingzwecken. Ebenso akustische Anlagen bis hin zu Alarmanlagen für Wohnmobile und Wohnwagen. Zudem laufen derzeit die Programmierarbeiten für einen riesigen Onlineshop mit rund 52‘000 Camping-Artikeln bzw. Einzelteilen, mit Gratislieferung innerhalb der Schweiz.

Nachfolgend ein paar Eindrücke in Bildern


Anton Kaufmann begrüsst die nach Dagmersellen gereisten UNS-Mitglieder und Gäste und informiert über seine 16-jährige Firmengeschichte. Die Bushandel AG ist im riesigen Wachstumsmarkt von Wohnmobilen und Wohnwagen engagiert. Zudem baut die Firma Kastenwagen zu Mini- und Midi-Bussen aus – alles nach Kundenbedürfnissen und speziellen Wünschen – und führt auch Reparaturen aller Art aus.


Hier ein Mercedes-Modell, das vom Kastenwagen in einen Luxus-Reisebus um- und ausgebaut wird, mit Klimaanlage, 28 Plätzen, Panoramascheiben mit 180°-Rundsicht und elektrisch verschiebbarem Hardtop, wodurch ein Riesen-Cabriolet entsteht, das auch auf Autobahnen fahren darf. Die Bushandel AG besitzt 6 solche Reisebusse, die häufig vermietet  werden. Siehe www.busreservation.ch/


Das Wohl der Mitarbeitenden ist Anton Kaufmann wichtig. Fürs Personal steht ein grosszügiger Aufenthaltsraum zur Verfügung, der keine Wünsche offen lässt. Hier pausieren alle Angestellten zweimal täglich und am Mittag kann in der modern ausgebauten Küche auch gekocht werden.


Die Grösse des Campingshops ist umwerfend. Im Angebot steht auch ein zusammenklappbares E-Bike, das in der Schweiz (Neuenburg) produziert wird (Marke E-FATI). Dieses ist ca. 16 kg schwer und hat eine Fahrtreichweite von ca. 100 km. Erstaunlich ist auch der Preis mit 1999–2199 Franken. Sh. www.campingshop.ch


Diese zusammen schieb- und faltbare Box enthält alles, was in einem Camping-Haushalt benötigt wird. Zum Transport wird darin alles verstaut und darüber gibt es eine auf- und zu-klappbare Matratze zum Schlafen. Eine solche Camping-Haushaltbox mit Matratze kann auch in jedem gewöhnlichen Bus oder Lieferwagen transportiert und zum Campieren genutzt werden.

Neu ist der Wohnmobil-Showroom, in dem unterschiedlichste Fahrzeuge und Innenausbau-Varianten besichtigt werden können. Hier wurden wir nach der Führung durch Anton Kaufmann noch von seiner Frau Sandra begrüsst. Sie hat uns zum Abschluss mit einem äusserst grosszügigen Apéro verwöhnt.
Ganz herzlichen Dank!

Text und Bilder:  Anita Herzig